VOLLVERSAMMLUNG DER IHK OSTWÜRTTEMBERG BEI ADK IN NERESHEIM

 

Am 27.06.2019 hielt die IHK ihre Vollversammlung in den Räumlichkeiten von ADK in Neresheim. Die IHK entscheidet über ihren wirtschaftspolitischen Kurs, ihr Leistungsangebot sowie über Mitgliedsbeiträge und Gebühren.

Zu Beginn gab die Hauptgeschäftsführerin Michaela Eberle einen kurzen Überblick über die politische Arbeit der IHK Ostwürttemberg. Sie konnte als Erfolg Ellwangen als Schulstandort für den neuen Ausbildungsberuf Kauffrau/-mann im E-Commerce nennen. Im Anschluss übernahm Peter Schmidt als digiZ-Manager das Wort. Das Digitalisierungszentrum, kurz digiZ, wurde vor ca. einem halben Jahr in Betrieb genommen. Die offizielle Eröffnungsfeier vom digiZ findet am 11. Juli zusammen mit der Wirtschaftsministerin Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut statt.
Die IHK-Vollversammlung wurde über die aktuelle mittelfristige Finanzplanung über den Wirtschaftsplan 2019 hinaus informiert. Anschließend wurde einstimmig ein Positionspapier zur staatlichen Gewerbeförderung verabschiedet und damit eine Grundlage geschaffen für Meinungsäußerungen der IHK Ostwürttemberg sowie des baden-württembergischen IHK-Tages.

Im Anschluss an die offizielle Sitzung stellte dann Bürgermeister Thomas Häfele die Stadt Neresheim als leistungsfähigen und attraktiven Wohn- und Arbeitsort vor.

Anschließend gab Robert Kohler als Geschäftsführer von ADK Modulraum  und Gastgeber der Vollversammlungssitzung einen Einblick über sein Unternehmen und die aktuellen Projekte.

 

Zurück